Home
Termine
Verein
Service
Gags
Astroreihe
Sternhimmel
Aktuelles
und später ...
Letzte Wochen
Nordlichter
Raumstation
TV-Programm
Buchtipps
Bildergalerie
SETI
Links
Volkssternwarte Würzburg e.V.
Aktuelles am Sternhimmel zurück: Gagszurück: Sternhimmelweiter: und später ...

Marsopposition am 28. August 2003

Die diesjährige Marsopposition ist deswegen so von Interesse, da heuer der geringste Abstand des Mars zur Erde seit über 57.300 Jahren erreicht wird und diese Zahl durch alle Medien ging. Vermutlich wird der Mars dann an dem Tag, an dem das soweit ist, auch wieder plötzlich in den Medien auftauchen "Heute ist der Mars zu sehen!" und wir können uns vor Besucher kaum retten, die nicht verstehen wollen, warum wir ausgerechnet an diesem Tag geschlossen haben...

Allerdings ist das ein reines Zahlenspiel, denn auch am 12.08.1971 war Mars nur  56,20 Millionen km entfernt, im Gegensatz zum 27.08.2003 mit 55,75 Millionen km. Das ist nur 0,8% näher und 0,20" größer - abgesehen davon, daß es vor 32 Jahren noch keine Webcams gab. Für uns in den nördlichen Breiten spielt aber bei den Periheloppositionen die Deklination fast eine größere Rolle: So war Mars 2001 trotz eines Durchmessers von fast 21" bei einer Deklination von -27° kaum lohnenswert, während er 1988 bei fast 24" auf nur -2° im Walfisch stand und fast 40° über den Horizont kam. So wird auch die Opposition in zwei Jahren mit Mars im Widder auf +16° und 20" Winkeldurchmesser mindestens so gute Ergebnsisse bringen wie heuer - Verbesserung der Webcamtechnik noch nicht mal berücksichtigt!

Aktuelles:

Jetzt Ende November hat Mars nur noch 11" scheinbaren Durchmesser - 44% des Wertes von Ende August / Anfang September und etwa soviel wie in einer Aphel-Opposition. Aber bis mindestens 10" Durchmesser lohnt sich die Beobachtung noch, vor allem da er nun bereits in der Dämmerung schon fast 30° hoch steht und der Meridiandurchgang kurz nach 19:00 Uhr MEZ liegt. Da seine Deklination jetzt bereits über 12° nördlicher ist als zur Opposition, läßt er sich nach der Kulmination noch länger beobachten. So steht er derzeit von 16:30 bis 22:00 höher als 25°.


Komet Tritton (2003 T1)

Näheres unter http://cfa-www.harvard.edu/mpec/K03/K03T37.html


Komet Tabur (2003 T3)

Näheres unter http://cfa-www.harvard.edu/mpec/K03/K03U47.html
 
 

| Home | Übersicht | Die letzten Wochen | ... und später | Führungen | Anmeldung | Sponsoren |
weiter: und später ...


Copyright © 1999-2003 by Volkssternwarte Würzburg e.V. Zuletzt geändert von Josef Laufer  30.11.2003  12:51