Home
Termine
Verein
Service
Sternpatenschaften
Grußkarten
Comic
Comic
Sternpatenschaften
Astroreihe
Partnerstädte
Caen
Dundee
Rochester
Mwanza
Otsu
Salamanca
Suhl
Umeå
Bray
Faribault
Trutnov
Sternhimmel
Links
Volkssternwarte Würzburg e.V.
Suhl / Thüringen zurück: Salamancazurück: Partnerstädteweiter: Umeå

Suhl liegt ca. nördlich 130 km von Würzburgund ist bekannt für seine Jagdwaffenherstellung. Es beherbergt eine Schießsportanlage (Austragungsort der Weltmeisterschaft 1986) und hat derzeit ca. 48.000 Einwohner. 
Durch den Umstand, daß in der DDR die Astronomie im Schulunterricht als Pflichtfach verankert war und durch die Raumfahrtbegeisterung der 60er Jahre bekam Suhl ein Planetarium und eine Sternwarte.

 
Sternwarte und Planetarium Suhl
Schul- und Volkssternwarte "K. E. Ziolkowski"

Hoheloh 1, D-98504 Suhl, Tel.: +49 3681 723556

Sternwarte und Planetarium Suhl

Die Schul- und Volkssternwarte "K. E. Ziolkowski" auf dem Hoheloh in Suhl steht unter städtischer Trägerschaft und ist dem Prof.-Carl-Fiedler-Gymnasium angegliedert. Am 12. Juni 1999 wurde ihr 30-jähriges Gründungsjubiläum mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Bis heute wurden nahezu 400000 Besucher gezählt. Der große russische Raketenforscher Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski, nach dem sie benannt ist, starb 1935 in Suhls Partnerstadt Kaluga. In der 8m-Kuppel des Planetariums finden bis zu 60 Besucher Platz. Mit dem Zeiss-Planetariumsprojektor ZKP-2 können 6000 Sterne sowie Sonne, Mond und Planeten projiziert werden. Die Kuppel der Sternwarte beherbergt ein 40cm-Cassegrain- Spiegelteleskop sowie einen 11cm/1650mm-Refraktor. Zur Verfügung stehen außerdem weitere Teleskope sowie eine  einschlägige Bibliothek. Planetariumsvorführungen, Himmelsbeobachtungen in der Sternwarte und Vorträge finden für Schulen, für die Öffentlichkeit und im Rahmen der Lehrerfortbildung statt. Ferner besteht eine ständige Ausstellung zu Themen aus der Astronomie und Astronautik. Ein eigener Hörsaal mit 54 Plätzen wird für Vorträge, Unterricht und Lehrerfortbildung benutzt. Einen Teil der anfallenden Arbeiten erledigen auch die Mitglieder des Vereins Suhler Sternfreunde e.V., die dafür die Einrichtungen mitnutzen können.

Öffentlichkeitsarbeit: Öffentliche Planetariumsführungen sind jeden zweiten und jeden letzten Samstag im Monat um 15.00 Uhr. Für angemeldete Gruppen können jeden Montag, Dienstag und Donnerstag um 9.00, 11.00 und 14.00 sowie am Mittwoch und Freitag um 9.00 und 11.00 Uhr Vorführungen stattfinden. Je nach Alter stehen verscheidene Themen zur Auswahl. Die Dauer einer Vorführung beträgt 45 bis 60 Minuten. Führungen in der Sternwarte finden von März bis Oktober mindestens einmal wöchentlich am Mittwochabend statt. Weitere Veranstaltungen sind ein "Tag der offenen Tür". Außerdem kann die ständige Ausstellung besichtigt werden. 
Eine neue Homepage ist in Arbeit und dürfte bald fertiggestellt sein. Näheres  findet sich auch in der aktuellen Ausgabe 5/2000 der Zeitschrift "Sterne und Weltraum" ab Seite 384.

Koordinaten der Sternwarte: 10° 42' 08.14" Ost,  50° 36' 13.91" Nord,  527m ü. NN

Leiter: Dr. Olaf Kretzer

Kontakt: kretzer.sternwarte-suhl@t-online.de
 
Verein Suhler Sternfreunde e.V.

D-98504 Suhl, Tel.: +49 3681 3806132
 

Suhler Sternfreunde


Der Verein wurde am im März 1996 als Folge der Hykutake-Begeisterung gegründet und hat sich die Aufgabe gestellt, der Bevölkerung und der Schuljugend die Astronomie näherzubringen. Er hat mittlerweile etwa 40 Mitglieder, unter denen teils Physik- und Astronomielehrer der beiden Suhler Gymnasien, aber auch Sternfreunde mit anderen Berufen sowie Jugendliche und Kinder sind. Der Verein hat Zugang zur Schul- und Volkssternwarte und übernimmt einen Teil der Führungen.

Öffentlichkeitsarbeit: Der Verein lädt von Oktober bis März jeden Mittwoch Abend um 19:00 Uhr zu einer Planetariumsvorführung ein. Bei schönem Wetter besteht anschließend Gelegenheit zur Himmelsbeobachtung in der Sternwarte ein; evtl. auch schon davor, wenn es dunkel genug ist. Zu anderen Terminen können Führungen vereinbart werden. Bei besonderen Anlässen (Kometen, Finsternisse, etc.) werden zusätzliche Führungen angeboten. 

Vereinsaktivitäten: Alle vierzehn Tage trifft man sich zu einem Astrostammtisch (mittwochs), auch eine Kindergruppe gibt es, für die ein besonderes Programm existiert. Jedes Jahr findet eine Exkursion statt, im Jahr 2000 z.B. nach München ins Deutsche Museum. Die meisten Mitglieder sind in der Öffentlichkeitsarbeit engagiert, z.B. in der Ausstellungsgestaltung, im Vorbereiten von Planetariumsvorführungen und bei den Beobachtungsabenden. Es existiert aber auch eine kleine Fotogruppe aus drei bis vier Mitgliedern. Für die fernere Zukunft ist an die Anschaffung einer modernen CCD-Kamera gedacht.

Beitag: Der Jahresbeitrag beträgt DM 60,-- für Erwachsene und DM 24,-- für Kinder.

Vorstand: Hr. Dammann (Vorsitzender), M. Rebhan (pädagog. Leiter)
 
 
 
| Index | Planetarium Suhl | TU Ilmenau | Stadt Suhl | Suhl online | Stadt Würzburg | weiter: Umeå


© 2000-2001 by Volkssternwarte Würzburg e.V. Zuletzt geändert von Josef Laufer, 08.04.2001